Bachblüten für die Katzenseele

BachblütenDie von Dr. Edward Bach Anfang des letzten Jahrhunderts entwickelten Bachblüten sind hervorragend dazu geeignet, verhaltenstherapeutische Maßnahmen zu unterstützen. Ich verwende Sie gerne als zusätzliche Hilfe, um aus dem psychischen Gleichgewicht geratenden Katzen zu unterstützen, zu alter Form zurückzukehren. Im angelsächsischen Raum sind Bachblüten (Bach Flower Remedies) sehr geschätzt und weit verbreitet. Inzwischen erreicht die Bachblütentherapie, auch im deutschsprachigen Raum einen immer größeren Bekanntheitsgrad. Ich selber kam zum ersten Mal Anfang der 90er Jahre mit Bachblüten während meiner Studienzeit in England in Kontakt und nutze sie aufgrund der vielen positiven Erfahrungen seit nunmehr fast 20 Jahren.

Bachblüten sind Essenzen, die aus den Blüten wild wachsender Blumen, Bäume oder Sträucher hergestellt werden. Insgesamt gibt es 38 Blütenessenzen sowie die bekannten Notfalltropfen (Rescue Remedy). Aus den Bachblüten werden auf Basis des Befundes für Ihre Katze eine geeignete Mischung zusammengestellt. Bachblüten wirken ganzheitlich auf Seele, Geist und Körper und unterstützen die Selbstheilungskräfte.

Die bei uns wohl bekanntesten Bachblütenmischung sind die sogenannten Notfalltropfen (Rescue Remedy), eine von Dr. Edward Bach selbst zusammengestellte Kombination aus fünf verschiedenen Blüten. Diese sind als Tropfen (Bach Original Remedies), aber auch als Creme (Bach Original Rescue Creme) und neuerdings als Lutschpastillen erhältlich und sollten in keinem Haushalt fehlen. Sie werden, wie schon der Name sagt, bei allen kleinen und größeren Notfällen angewandt: bei Mensch und Tier.

 

Wo kann ich Bachblüten bzw. Bachblütenmischungen erwerben

 

Katzen und BachblütenIn Deutschland und Österreich kann man Originalbachblüten von der britischen Firma Nelson nur in der Apotheke erwerben. In der Schweiz sind diese frei erhältlich. In einer  Apotheke können Sie sich eine Mischung nach Rezeptur herstellen lassen oder aber die  „Stock Bottles“, die Ausgangsflaschen für die Mischungen, kaufen und selber zusammenstellen. Manchmal ist es preisgünstiger, die Mischungen selber herzustellen, insbesondere, wenn man mehrere Tiere hat. Alternativ werden auch speziell für Tiere Bachblüten in Form von Globulis (kleine Kügelchen) angeboten.

 

Zu beachten: Die Mischungen im Kühlschrank aufbewahren, da man anders als bei Menschen für Tiermischungen keinen Alkohohl zum Konservieren verwendet (Giftig für Katzen und Hunde !). Die Stock Bottles halten sich unbegrenzt, wenn man sie im Dunklen aufbewahrt.

 

Tipp: Kaufen Sie nur die Original Bachblüten. Im Internet sind viele Plagiate erhältlich, bei denen nicht zwangsläufig die entsprechende Qualität gewährleistet ist.

 

Wichtig: Die Einnahme von Bachblüten ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt.