Das optimale Katzenklo

Anzahl der Katzentoiletten:
je Katze benötigt 2 Kastenkistchen. Immer ein Katzenörtchen mehr als Katzen im Haushalt (2 Katzen = 3 Klos, 3 Katzen = 4 Klos usw.)

Standort der Katzentoilette orientiert an den Bedürfnissen der Katze :
sicher, ungestört vor Menschen und Tieren und ruhig
immer leicht zugänglich
schnell erreichbar
nicht neben Schlaf-, Trink- , Futter- oder Spielplätzen

Bauart des Katzenörtchens:
ausreichende Größe und Höhe (min. 50 x 70 cm / Jumboklo)
stabile Ausführung
keine Dixies: Klos ohne Haube und Schwingtür
keine selbstreinigenden Toiletten
geruchsneutrales und leicht zu reinigendes Material

Katzenstreu:
feine und weiche Streu, in der sie ihre Hinterlassenschaften problemlos verbuddeln können
keine parfümierte Streu
kein abrupter Streuwechsel

Ein sauberes Katzenklo macht Katzen froh:
Reinigung der Toiletten morgen und abends
Wöchentlicher Wechsel der Streu
Wöchentliche Auswaschen der Toilettenschale mit geruchsneutralem Reiniger (Wasser, Spülmittel und Essigessenz/ Alkohohl).

Copyright: Maurice Bob (Tierarzt Berlin und stellvertretender Vorsitzender der Tierärztekammer Berlin) und Birga Dexel (Praxis für Tierberatung Berlin) für den Stand der Tierärztekammer Berlin im Rahmen der Grünen Woche 2008