Beruf(ung) Tierdiplomatin: Birga Dexel


Seit jungen Jahren bin ich von Tieren fasziniert und fühle mich ihnen eng verbunden. In meiner Kindheit war ich von Katzen, Pferden und Ponys, Schweinen, Gänsen, Kaninchen, Hühnern, einem Wellensittich und dem Papagei unserer Nachbarin umgeben.


Nach meinem Abitur verwirklichte ich mir einen Jugendtraum und arbeitete für ein Jahr als Reitbegleitung auf einem irischen Pferdehof in Connemara.

Birga Dexel
Birga Dexel

Nach einem weiteren Jahr als „Botschafterin“ für Deutschland im Rahmen des internationalen Kulturaustausch-programms „Up with People“  absolvierte ich ein Studium der Internationalen Beziehungen in Berlin und Brighton, Großbritannien. Mein akademisches Spezialgebiet im Studium und während meiner Tätigkeit im Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) und im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats für Globale Umweltfragen der Bundesregierung (WBGU) waren internationale Abkommen und Regime zum Schutz von vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten.

Während eines Aufenthalts bei dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi bekam ich Kontakt zu führenden kenianischen Artenschützern, der mein weiteres Leben bestimmte. Jahrelang war ich danach in London als Campaignerin für bedrohte Arten bei der internationale Arten- und Tierschutzorganisation Environmental Investigation Agency (EIA) beschäftigt. Meine Hauptaufgabe bestand neben Lobbyarbeit für Tiere darin, Informationen über illegale Tierhändler mit Hilfe kriminalistischer Methoden wie versteckten Kameras zu sammeln und an die entsprechenden Behörden weiterzugeben.

Seit Anfang 2007 berate ich Zuschauer im Rahmen der Fernsehsendung "Doc und Co" Tier TV zu ihren Katzenfragen und Katzenproblemen. Birga Dexel und Moderatorin Mandana Naderian
TV-Moderatorin Mandana Naderian und Birga Dexel


Für den Naturschutzbund Deutschland (NABU) habe ich ein Projekt zum Schutz der stark vom Aussterben bedrohten Schneeleoparden (Unica unica) in der zentralasiatsichen Republik Kirgisistan initiiert und neun Jahre lang als Hauptverantwortliche geleitet. Für meine Arbeit mit dem Schneeleopardenprojekt wurde ich 2004 mit dem „Trophee de Femmes“ Preis der Yves Rocher Stiftung in Paris ausgezeichnet.

Birga Dexel mit Jacques Rocher
Birga Dexel mit Jacques Rocher, Gründer Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“

 

Ausgebildet zur professionellen Tierkommunikatorin wurde ich durch Penelope Smith, USA. Dem folgten Übersetzungstätigkeit für Penelope Smith und Assistenz in Tierkommunikationskursen von Karina Heuzeroth.

Ich bin in eigener Praxis -Verhaltenstherapie für Katzen, Clickerkurse mit Katzen, Tierkommunikation, Bachblüten sowie 5 Elemente Ernährungsberatung für Mensch und Tier- in Berlin sowie als Dozentin im In- und Ausland tätig.

Penelope Smith, Birga Dexel und Karina Heuzeroth im Gespräch
Penelope Smith, Birga Dexel und Karina Heuzeroth im Gespräch


Ausgebildet zur Ernährungsberaterin auf den Grundlagen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM)wurde ich durch Barbara Temelie in München. Mehr Infos zur Ernährungsberatung nach den 5 Elementen und finden Sie unter http://www.ernaehrungfuenfelemente.de 

 

 

Barbara Temelie, Birga Dexel
Birga Dexel und Barbara Temelie